06.11 in Friedberg – „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“

06.11 in Friedberg – „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“

„Der Sänger grölt Gewaltparolen, die Skinheads toben und die Arme gehen hoch zum Hitlergruß: Als Thomas Kuban zum ersten Mal ein Neonazi – Konzert mit versteckter Kamera dreht, ermöglicht er Einblicke in eine Jugendszene, in die sich kaum ein Außenstehender hineinwagt. Sechs Jahre später hat er rund vierzig Undercover-Drehs hinter sich. Hochbrisant ist das Material, einzigartig in Europa, wahrscheinlich sogar weltweit. Mit Rechtsrock junge Menschen zu ködern und zu radikalisieren – diese „Masche“ zieht: Laut einer Studie ist der Rechtsextremismus in Deutschland zur größten Jugendbewegung geworden.“ (Globale Mittelhessen) Im Anschluß an den Film wird es eine Diskussionsrunde mit dem Regisseur des Films geben.Der Film wurde bei der Berlinale ausgezeichnet und ist absolut sehenswert. Auf der Homepage des FilmFaktums sind weitere Informationen zu finden. Das Thema ist zurzeit auch wegen der aktuellen Debatten sehr interessant und wichtig.

Der Trailer zum Film:

Wir immer gilt:

+++NAZIS HABEN KEINEN ZUTRITT! Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die der rechten Szene zuzuordnen sind oder in der Vergangenheit durch rechte Äußerungen aufgefallen sind, den Zutritt zu verwehren.(nach §6 VersG.)+++

Am 06.11 um 20 Uhr im Junity Friedberg auf dem Burgfeld

Eintritt:

3 Euro ermäßigt

4 Euro regulär

 Presse: Frankfurter Rundschau