NPD am 27.02 in Altenstadt

  • Beitrags-Kategorie:Antifa BI

+++Save the Date +++ 27.02 14 Uhr - Altenstadt zeigt Haltung gegen den Menschenhass und die völkische Ideologie der NPD -  Die NPD Geschichte werden lassen  – Rückblick - Danke Altenstadt: #Altenstadt – 250 Menschen auf der Kundgebung „Altenstadt zeigt Haltung gegen den Menschenhass und die völkische Ideologie der NPD - Die NPD Geschichte werden lassen –.“ Auf der antifaschistischen Kundgebung gab es Redebeiträge der Unterstützer, eine Gedenk-Minute für die Opfer des rassistischen Terror-Anschlages von Hanau, Weiße Rosen als Zeichen…

Weiterlesen NPD am 27.02 in Altenstadt

Wir stehen zusammen – Mahnwache zum Gedenken an die Opfer der rassistischen Morde in Hanau –

  • Beitrags-Kategorie:Antifa BI

19. Februar 2021 um 18:00 - Europaplatz in Friedberg Wir stehen am Jahrestag des Anschlages an der Seite der Angehörigen und Betroffenen des rassistischen Terroranschlages in Hanau. Ihnen gilt unser tief empfundenes Beileid. #SayTheirNames Die Namen der Opfer nie vergessen! Gökhan GültekinSedat GürbüzSaid Nesar HashemiMercedes KierpaczHamza Kenan KurtovicVili-Viorel PaunFatih SaracogluFerhat UnvarKaloyan Velkov Seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland gibt es rechtsextremen Terror. Wer heute noch versucht, diesen zu relativieren, steht auf der Seite der Mörder. 2021, am 76en Jahrestag der Befreiung…

Weiterlesen Wir stehen zusammen – Mahnwache zum Gedenken an die Opfer der rassistischen Morde in Hanau –

Hessen 2021: Im Rechten nichts Neues – Die NPD tritt in ihren Hochburgen zur Kommunalwahl an

  • Beitrags-Kategorie:Antifa BI

Die NPD tritt zu den Kreistagswahlen in ihren Hochburgen Wetteraukreis und Lahn-Dill-Kreis an. Die NPD tritt zusätzlich in den Städten Wetzlar, Leun, Büdingen und Altenstadt sowie zu den Ortsbeiratswahlen in Büdingen-Wolf und der Waldsiedlung in Altenstadt an. Im Vergleich zu den vorherigen Wahlen reduziert sich die Anzahl der Städte, Gemeinden und Kreisen, in denen die NPD antritt, deutlich. In ihrer ehemaligen Hochburg Wölfersheim schafft die NPD keinen Wahlantritt mehr.  Büdingen hingegen hat nun mit AfD und NPD mit gleich zwei…

Weiterlesen Hessen 2021: Im Rechten nichts Neues – Die NPD tritt in ihren Hochburgen zur Kommunalwahl an

09.11.2020 – Gedenkgang zu historischen Orten in Friedberg im Gedenken an die Pogromnacht

  • Beitrags-Kategorie:Antifa BI

Wie in den vergangenen Jahren möchten die Friedberger Jugendeinrichtung Junity gemeinsam mit der Antifaschistischen Bildungsinitiative einen von Jugendlichen vorbereiteten Gedenkspaziergang am Abend des 9. November durchführen. Frühzeitig diskutierten die Oraganisator*innen Möglichkeiten, wie die Veranstaltung, zu der in den vergangenen Jahren stets zwischen 70 und 100 Bürger*innen gekommen sind, entsprechend gesetzlicher Coronavorgaben umgesetzt werden könnte. Hier sind die Podcasts zu finden: https://junity.de/ Die Initiatoren haben einen Weg gefunden und sich für eine informative aber individuelle Form des Gedenkens entschieden: Sämtliche Redebeiträge,…

Weiterlesen 09.11.2020 – Gedenkgang zu historischen Orten in Friedberg im Gedenken an die Pogromnacht

Die AfD, keine Dorfnazis, sondern ein politischer Sprengsatz für den kompletten Wetteraukreis sowie die AfD im hessischen Landtag. Rechtsextreme sind als Kreisbeigeordnete untragbar und im Staatsdienst unvorstellbar.

  • Beitrags-Kategorie:Antifa BI

Die rechtsextremen und menschenverachtenden Vorfälle in der AfD steigern sich immer weiter. Nicht nur, dass der ehem. Flügel und die Junge Alternative, die Jugend der AfD vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Der hessische Verfassungsschutz warnt in seinem neuen Bericht vor der steigenden Gefahr von rechts. Die Zahl der Neonazis in Hessen ist in einem Jahr deutlich um 725 auf 2200 Personen gestiegen. In Hessen wurde der Regierungspräsidenten Walter Lübcke ermordet, es wurde auf Menschen geschossen und es wurden weitere schwerste Hass,-…

Weiterlesen Die AfD, keine Dorfnazis, sondern ein politischer Sprengsatz für den kompletten Wetteraukreis sowie die AfD im hessischen Landtag. Rechtsextreme sind als Kreisbeigeordnete untragbar und im Staatsdienst unvorstellbar.