Rückblick: Solidarität mit den Demokraten in Allendorf im Lumdatal und in Grünberg

Rückblick: In Allendorf haben fast 10, in Grünberg 25 Personen an den Aktionen der hessischen NPD-Jugend teilgenommen. Und über 400 haben jeweils gegen sie demonstriert  - Danke hierfür. Ein Großteil der Teilnehmer kam aus dem millitanten Kameradschaftsspektrum. Für eine hessenweite Mobilisierung ein weiterer totaler Reinfall für die Szene. In Allendorf haben sich immerhin 2 Personen aus der dortigen Neonazi-Kameradschaft an der deplaziert wirkenden Kundgebung verloren. Etwa 400 Menschen haben kreativ und friedlich gegen diese demonstriert - Ein guter Tag für…

Weiterlesen Rückblick: Solidarität mit den Demokraten in Allendorf im Lumdatal und in Grünberg

Karben: Neues rechtes Zentrum

In Karben gibt es seit einigen Tagen ein Zentrum der "neuen" Rechten. Hier soll letzte Woche ein Workshop stattgefunden haben. In dem kleinen Vorraum liegt Werbung des "Instituts für Staatspolitik" sowie der "Idenditären Bewegung" aus und für das Zentrum wurde in einer rechten Schülerzeitung geworben. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ein Karben ein Bündnis gegen Rechts formiert. Dieses werden wir unterstützen. Ein ausführlicher Bericht zu den rechten Gruppen sowie dem Zentrum folgt(Sind nun erstmal in Allendorf um mit den Menschen…

Weiterlesen Karben: Neues rechtes Zentrum

Rückblick 8.Mai – Vortrag einer Zeitzeugin in Butzbach

"Die Cellistin von Auschwitz" - Anita Lasker-Wallfisch am 8. Mai in Butzbach Als junge Frau überlebte sie Auschwitz und Bergen Belsen. Vor Mengele musste sie die Träumereien von Schumann spielen. Nach ihrer Befreiung spielte sie in den Konzerthäusern der Welt – unter anderem mit Benjamin Britten und Daniel Barenboim. [youtube id="-jVfZv-d6bo"]   Anita Lasker-Wallfisch war die Cellistin im sogenannten Frauenorchester von Auschwitz. Ihr Talent half ihr zum Überleben. Sie überlebte das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, wohin man sie als Jüdin verschleppt hatte,…

Weiterlesen Rückblick 8.Mai – Vortrag einer Zeitzeugin in Butzbach

01. Mai – Antisemitischer Hassgesang in Friedberg – *Update

Am 1. Mai ab 19 Uhr konnten in einem ehem. Imbiss in der Hanauerstr. , der nun zur Kneipe umgebaut wurde, einige Menschen ihrem Hass freien Lauf lassen. Im Hintergrund lief ein lautstarker Schlager, der um Nazi-Parolen eines 49-jährigen ergänzt wurde. Hier waren etwa 15 Menschen anwesend. Die komplette Straße wurde beschallt. Neben SS-Parolen, dem "Hochlebenlassen" von Adolf Hitler wurde auch mehrfach der Hitlergruß gezeigt. Ein 49-jährigen Friedberger konnte hierbei idendifiziert werden. Die komplette Szenerie wurde von Antifaschit_innen beobachtet und…

Weiterlesen 01. Mai – Antisemitischer Hassgesang in Friedberg – *Update

1. Mai – Neonazis nicht in FFM, dafür jedoch in Hanau

  • Beitrags-Kategorie:Antifa BI

Update: Bericht von Nazi-Gegner_innen aus Hanau siehe unten: In Frankfurt haben heute über zehntausend Menschen gegen Neonazis demonstriert. Etwa 10.000 Menschen auf dem Römerberg und mehrere tausend auf den erfolgreichen Kundgebungen um den Frankfurter Ost-Bahnhof. Nach Friedberg 2009 konnte nun das 2. Mal ein Naziaufmarsch in Hessen verhindert werden. Auch in Hanau hat sich spontan ein starker Protest formiert und die NPD musste die Stadt unter starkem Protest verlassen. Den Menschen, die sich den Nazis aktiv in den Weg gestellt…

Weiterlesen 1. Mai – Neonazis nicht in FFM, dafür jedoch in Hanau