Wetteraukreis: Gespräch mit den Landratskandidat*innen

Gestern waren drei Landratskandidat*innen im Büro der Antifaschistischen Bildungsinitiative e.V. zu Besuch, um dort mit Mitgliedern unseres Vereines zu diskutieren. Wir bedanken uns für die drei sehr spannenden und positiven Gesprächsrunden. Etwa 20 unserer jüngeren Mitglieder haben die Gelegenheit genutzt um die drei Kandidat*innen persönlich kennenzulernen sowie sich inhaltlich auszutauschen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde haben wir den Kandidat*innen unsere Arbeit vorgestellt. Danach folgte eine kurze Einführung in unsere Bibliothek, die aktuell etwa 1000 Medien umfasst und systematisch durch einen Bibliothekar ausgebaut wird. Im Anschluss folgten Fragen zum politischen Engagement der Kandidat*innen sowie ihrer Perspektive zur extremen Rechten. Alle drei Gespräche sind sehr unterschiedlich, jedoch offen und konstruktiv verlaufen. Wir möchten uns bei den dreien ausdrücklich für die Gespräche und die dafür verwendete Zeit bedanken und sehen dies als Unterstützung für unsere politische Arbeit an.  .

Es waren da:

Thomas Zebunke (Grüne),

Daniel Libertus (FDP),

Stephanie Becker-Bösch (SPD).

 

Ein Gesprächstermin mit Jan Weckler (CDU) wurde angefragt. Wir warten hier noch auf eine Rückmeldung.

 

 

 

Menü schließen