NPD macht sich (mal wieder) lächerlich!

Am gestrigen Abend bewies die NPD wieder ihr beschränktes Verständnis für Kreativität und Rechtschreibung.

Nachdem das „Bündnis Wetterau gegen Nazis“ ein Mobilisierungsvideo online stellte (siehe hier) fühlten sich die „Kameraden der NPD“ wohl dermaßen von diesem inspiriert, dass sie das Video gleich zum größten Teil übernahmen und zu ihrem Mobilisierungsvideo umfunktionierten. Scheinbar unwissend, dass sie dabei Musik von bekennenden antifaschistischen Musikern übernehmen, die sich eindeutig gegen Rassismus, Faschismus und Führerkult aussprechen. Den krönenden Abschluss lieferten sie dann mit ihrem Aufruf sich der „Doppeeldemo“ anzuschließen.

Ob die NPD mit diesem Video ihre doch angeblich neue revolutionäre Ader zeigt, die sie angeblich vertritt, scheint fraglich. Das beschränkte Verständnis für Kultur wird aber umso deutlicher.

Es bleibt dabei und diesmal deutlicher denn je:

Nazis am 1. August stoppen.

Menü schließen