Monats-Archiv März 2012

Im Fadenkreuz der europäischen Grenzpolitik!


Tausende stecken verzweifelt in Wüstenlagern, wie dem tunesischen Choucha, fest und haben kaum eine andere Hoffnung, als in überfüllten Booten Europa zu erreichen. Auf ihrer Flucht aus Afrika sind im Jahr 2011 über 2000 Menschen im Mittelmeer gestorben.

FRONTEX ist als Gemeinschaftsagentur der EU maßgeblich an dieser Situation beteiligt. Ihren Auftrag der „Grenzsicherung“ nehmen sie mittels Einsatz militärischer Maßnahmen und unter Missachtung der Menschenrechte gerne wahr – seit einem Beschluss des EU-Parlaments im September 2011 brauchen sie zur Vereinfachung ihrer Arbeit nicht einmal mehr, wie bisher, die dafür benötigten Gerätschaften wie Schiffe, Hubschrauber, etc. bei den einzelnen EU-Staaten anfordern, sondern dürfen faktisch wie eine Privatarmee ihr eigenes Heer aufbauen...

Weiterlesen ...

“Die Mitte in der Krise”

Rückblick auf eine erfolgreiche und inhaltlich starke Veranstaltung. Die Studie der FES ist neben der zur “Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit” eine der wichtigen wissenschäftlichen Säulen, mit denen der Irrsinn der pseudo-wissenschaftlichen “Extremismustheorie” klar widerlegt werden kann.Die Veranstaltung im Bürgerhaus Nidda war mit 120 Personen sehr gut besucht.

Artikel Kreis-Anzeiger vom 27.03 “Nicht nur Phänomen am Rande der Gesellschaft”

Hintergrund:

Hier die Einladung zur Veranstaltung

Die Studie “Die Mitte in der Krise” als pdf

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie – kurz zusammengefasst

Weiterlesen ...

24.03 – Altenstadt – Rückblick / Nazi-Übergriff auf Jugendliche

Update: Der Kandidat der rechtsextremen NPD hat bei der Wahl zum Bürgermeister in Altenstadt 2,6 % der Stimmen erreicht. Er wurde hier von 109 Menschen gewählt. Das “stärkste” Ergebnis konnte er mit 25 Wählern und 4 % der Stimmen im Ortsteil Altenstadt-Waldsiedlung erzielen. Hiermit blieb die NPD deutlich hinter den Ergebnissen der letzten Bürgermeisterwahl  2006 zurück. Hier trat D.Waldschmitt für die NPD an und erreichte 3,6 % der Stimmen. Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl ist eine klare Niederlage für die NPD. Natürlich ist es schlimm, dass 109 Menschen in Altenstadt ihre Stimme für diese Partei abgeben, jedoch ist D.Knebel hier nun regional demontiert. Der Versuch der Hessen-NPD, so etwas wie eine Aufbruchsstimmung zu verbreiten ist in Altenstadt klar gescheitert...

Weiterlesen ...

24.03 in Altenstadt – Demo

Die Demo am 24.03 gegen den Landesparteitag der NPD ist nun angemeldet.  Unser Ziel ist es, einen breiten, entschlossenen und friedlichen Protest unter Einbindung der Altenstädter_innen nach dem Vorbild der versuchten NPD-Demo in Friedberg zu organisieren.

„Wir wollen rechtsextremen Ideologien in unserer Gesellschaft keinen Raum geben. Wir machen uns gemeinsam stark für Toleranz,Gleichberechtigung und Religionsfreiheit. Wir rufen alle demokratisch und antifaschistisch eingestellten Menschen zum friedlichen und entschlossenen Protest gegen die NPD am 24.03.2012 in Altenstadt auf. Die Wetterau – Kein Raum für Neonazis“

Update 1: Die Altenstädter Grünen haben eine Gegenkundgebung von 14-16 uhr angemeldet. Diese findet auf dem Josef-Schulmeister-Platz statt...

Weiterlesen ...

“Old Brothers” – Chef nun wieder im Knast

Der Chef der extrem rechten Gruppe “Old Brothers” aus Echzell-Gettenau ist wieder im Knast.

Siehe Artikel der Wetterauer Zeitung

Weiterlesen ...

NPD-Treffen in Altenstadt / Massive Drohungen gegen Antifaschisten

Am 24.03.2012 findet in Altenstadt ein Treffen der NPD Hessen statt*. Erfreulich ist erstmal anzumerken, dass 2 der alten Veranstaltungsorte(Wölfersheim und Büdingen), gegen die wir demonstriert haben,  der NPD wohl nicht mehr zur Verfügung stehen.

Beim NPD-Treffen soll wohl der neue Landesvorstand gewählt werden. Die NPD tritt hier auch zur Bürgermeisterwahl an. Daniel Knebel ist Bürgermeisterkandidat der NPD und wird wohl auch der neue NPD-Landesvorsitzende.

NPD Parteitag bestätigt – Artikel der Frankfurter Rundschau

Erste weitere Infos hier:

Die sehr gut vernetzte rechtsextreme Szene im Wetteraukreis organisiert aktuell leider nicht “nur” Veranstaltungen sondern bedroht auch ihre Gegner mit “Sprengstoff und Terror”

Artikel hier:

FR vom 13...

Weiterlesen ...